14. Sommerkomödie im Oderbruch

-heiteres Sommertheater von und mit Matthias S. Raupach
 
Kurzbeschreibung:
Auch in diesem Jahr lädt das mittlerweile zu den erfolgreichsten zählende Theaterfestival, im Osten Brandenburgs, Sie wieder zu einer heiteren, musikalischen Sommerproduktion in das Film-Theater Bad Freienwalde ein. Intendant Matthias S. Raupach bringt mit dieser Musical- Comedy wieder eine rasante Sommerkomödie auf die Bühne der Kurstadt.


Freuen Sie sich auf einen Theaterspaß der Extraklasse!

 

Der (ein)gebildete Kranke - Reloaded!
Eine Musical-Comedy nach Moliére


Uraufführung!

 

Diese rasante, Musical-Comedy  "Der (ein)gebildete Kranke - Reloaded!", nach der klassischen Komödie von Moliére, aus der Feder des Schauspielers/ Autors Florian Stanek (u.a. Autor für das ORF Comedy Format „Kalahari Gemsen“) und dem Komponisten/ Musicaldarsteller Sebastian Brandmeir (u.a. Mozart, Elisabeth) , ist ein Auftragswerk für den Musiktheater-Brandenburg e.V. und wird im Rahmen der "14. Sommerkomödie im Oderbruch", seine Deutsche Uraufführung erleben.
Das Publikum erwartet viel Wortwitz, eine turbulente Handlung, neue, lustige Songs und vieles mehr.

Ein Theaterabend bei dem kein Auge trocken bleibt.

 

Es spielen neben Matthias S. Raupach bekannte und beliebte Gesichter der Wiener Musical- und Comedy-Szene wie zum Beispiel: Dieter Hörmann, der mit der Formation "Zwa Voitrottln" 2012 die ORF-Show "Die große Comedy Chance" gewann oder auch Gerhard Karzel zuletzt zu erleben als Lurch in dem Erfolgsmusical „The Addams Family“ ebenso ist mit Monica Arnó ein beliebter Revuestar teil des Ensembles.


Zum Stück
Der wohlsituierte Axel hat seit seiner Frühpensionierung eine beachtliche Hypochondrie entwickelt. Er begibt sich deshalb auf endlose Kuraufenthalte in diverse Nobelunterkünfte, zur Zeit in das Kurhotel St. Moritz.
Davon profitiert nicht zuletzt seine dem Luxus nicht abgeneigte zweite Frau Melitta.
Axel befolgt die gesundheitlichen Anweisungen des Klinikleiters Dr. Henkelmann ohne Widerspruch. Dieser nützt allerdings die Gelegenheit um seinen reichen Patienten nach Strich und Faden auszubeuten.

Angelika, Axels Tochter aus erster Ehe, soll Harald heiraten, den Sohn von Dr. Henkelmann, der gerade sein Medizinstudium absolviert. Durch die eheliche Verbindung erhofft sich Axel auf Lebtag einen Mediziner in der Familie und in greifbarer Nähe zu haben.
Vor einiger Zeit hat sich Angelika jedoch in Clemens verliebt, der ihr nun in alle Kurhotels nachreist und derzeit auch im Hotel wohnt.

Toni, die gutherzige Pflegerin von Axel, durchschaut die Liebesgeschichte und will Angelika helfen. Sie hat einen genialen Plan. Sie hilft Axel, seinen eigenen Tod vorzutäuschen um ihm zu demonstrieren, wer ihn wirklich liebt. Hierbei erkennt Axel die wahre Liebe seiner Tochter und die Geldgier seiner zweiten Frau Melitta.

Angelika darf nun heiraten wen sie möchte, jedoch nur unter der Bedingung, dass ein Arzt in der Familie sein muss. Da Clemens dafür nicht zur Verfügung steht, wird rasch eine Zeremonie inszeniert, die Axel glauben lässt, er selbst würde im Blitzverfahren zum Arzt ausgebildet. Axel hält das gespielte Aufnahmeritual für echt und schwört den hypokratischen Eid.

 

Personen:
Axel, Kurgast - Matthias S. Raupach
Angelika, seine Tochter - Sarah Baum
Toni, seine Pflegerin - Klara Steinhauser
Clemens, ebenfalls Kurgast, heimlicher Geliebter von Angelika - Daniel Feik
Melitta, zweite Frau von Axel - Monica Arnó
Oberarzt Dr. Henkelmann - Gerhard Karzel
Harald, Sohn von Dr. Henkelmann - Dieter Hörmann

 

Team:
Idee: Matthias S. Raupach
Buch/ Songtexte: Florian Stanek
Musik/ Arrangements: Sebastian Brandmeir
musikalische Einstudierung: Andreas Brencic
Choreographie: Daniel Feik/ Clara Mills-Karzel
Regie/ Ausstattung/ Bühne: Matthias S. Raupach


Anrufen

E-Mail

Anfahrt